Mit Französisch um die Welt

Erfolgreiche Teilnahme am Comicwettbewerb La vie en BD 2015

 

Französisch gilt als Brückensprache, da es nicht nur einen leichteren Zugang zu weiteren romanischen Sprachen und Kulturen ermöglicht, sondern auch auf beruflicher Ebene eine entscheidende Zusatzqualifikation darstellt. Deutschlands wichtigster Handelspartner ist Frankreich. Etwa 370 Millionen Menschen weltweit sprechen in über 50 Ländern Französisch, darunter in vier unserer Nachbarländer.

   

 

Vor diesem Hintergrund bot der Ernst-Klett-Verlag in diesem Schuljahr allen Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, ihre Sicht zu dem Motto Mit Französisch um die Welt mit den Mitteln der Comic-Kunst zu präsentieren. Dabei standen innovative kommunikative Kompetenzen, die Kreativität der Teilnehmer sowie die Verknüpfung von Sprachunterricht, Kultur und Kunst im Vordergrund. Eine internationale Jury bestehend aus Fachdidaktikern, Kulturbeauftragten und Praktikern prämierte aus über 700 Einsendungen die besten Teilnehmer. Die Französischschülerinnen und -schüler der Klassen 6d und 10b des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums nahmen geschlossen an dem bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerb teil. Äußerst erfreulich ist der beachtenswerte Erfolg drei unserer Schülerinnen, die es unter die Top 25 geschafft haben: Lina Schubert (Klasse 6d, Platz 6), Sandra Jeske (Klasse 10b, Platz 7) und Yvonne Schießl (Klasse 10b, Platz 8). Französischlehrerin StRin Eva Zitzler gratulierte den erfolgreichen Teilnehmern und lobte deren Engagement, das sowohl inhaltlich als auch künstlerisch äußerst ansprechende Beiträge zur Rolle der französischen Sprache in der Welt hervorbrachte. Darüber hinaus wurden die originellen Werke beider Klassen beim Tag der offenen Tür sowie anlässlich des deutsch-französischen Tages im Rahmen einer Ausstellung gewürdigt.