Im Laufe ihrer gymnasialen Laufbahn entdecken viele Schülerinnen und Schüler, ob ihre Interessen im sprachlichen, sozialwissenschaftlichen oder naturwissenschaftlich-technologischen Bereich liegen. Diesen Prägungen wollen wir einen guten Nährboden und die geeigneten Rahmenbedingungen bereitstellen, indem wir drei Ausbildungsrichtungen, die sogenannten Schulzweige anbieten.

Die Zweigwahl wirkt sich vor allem in den Jahrgangsstufen 8 bis 10 aus. Dort haben die Schüler in 4 Stunden der Woche verschiedene Fächer bzw. eine höhere Stundenzahl.In vielen Fächern, insbesondere in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch bleibt im Hinblick auf die Pflichtbelegungen in der Qualifikationsphase die Stundenzahl gleich.

Sprachlicher Zweig (SG)

Man hat derzeit die Wahl zwischen den Sprachenfolgen Englisch-Latein-Spanisch und Englisch-Französisch-Spanisch.

 

Sozialwissenschaftlicher Zweig (WSG-S)

Der Zweig ist praktisch ausgerichtet und vermittelt vertieftes Wissen über gesellschaftliche und politische Zusammenhänge. Ab Jahrgangsstufe 10 kann evtl. Spanisch statt Latein bzw. Französisch gewählt werden.

Naturwissenschaftlich-technologischer Zweig (NTG)

Die Betonung liegt stärker auf dem Bereich Naturwissenschaften und Informatik. Ab Jahrgangsstufe 10 kann evtl. Spanisch statt Latein bzw. Französisch gewählt werden.

 

Sprachenwahl und Zweige im Überblick: