Lernen kann und soll nicht nur in der Schule stattfinden. Gemeinsam in der Gruppe sind die Erkenntnisse außerhalb der gewohnten Umgebung, an interessanten Orten oft eindrucksvoller und nachhaltiger.

6. Klassen: Schullandheim mit den Klassleitern

Die Kinder erleben in der Woche das Miteinander als etwas Positives, sammeln und erweitern ihre soziale Kompetenz.

 

8. Klassen: Skilager in Wagrain (Fachschaft Sport)

Eine Woche Gelegenheit, kostengünstig das Skifahren zu erlernen bzw. vorhandene Kenntnisse - auch im Snowboarden - zu vertiefen.

 

9. Klassen: DIDANAT Nürnberg (Fachschaft Geschichte)

Zwei Tage Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus.

 

10. Klassen: Tage der Orientierung in Windberg (Fachschaft Religion)

Drei Tage in einem Kloster, an denen die Teilnehmer in angenehmer Atmosphäre Zeit für sich selbst und ihre Mitschüler bekommen.

 

11. Klassen: Weimarfahrt (Fachschaft Deutsch)

Drei Tage auf den Spuren von Goethe und Schiller.

 

12. Klassen: Abiturfahrt (Kursleiter)

Eine letzte gemeinsame Woche mit seinen Mitschülern auf Studienfahrt, die meist unvergessen bleibt.

Austauschprogramme (Frankreich, Spanien)

Die Schüler übernachten bei Gastfamilien und lernen die Länder, ihre Sprachen und Traditionen in einer ganz anderen Intensität kennen. Beim Gegenbesuch fungieren sie als Botschafter unseres Landes und gründen oft Freundschaften fürs Leben.