JMF-Robotik Reloaded

Schon seit Jahren wird am JMF-Gymnasium der Wahlkurs Robotik angeboten. Zielgruppe sind technikbegeisterte Schüler der 8.ten Klassen, da in dieser Klassenstufe kein Informatikunterricht erteilt wird. Die umfangreiche Robotik Ausstattung , die durch großzügige Spenden von unseren Industriepartnern, dem Förderverein und dem Elternbeirat finanziert wurde, ist leider etwas in die Jahre gekommen. Die Umstellung auf das neue EV3 System ist schon in Arbeit und ein Spezialteam (P-Seminar Robotik) verleiht diesem Kurs ein erstklassiges Update.

Die Arbeiten laufen bereits auf Hochtouren und das Seminar hat bereits alle Hände voll zu tun:

Seit dem Halbjahr des Schuljahres 2016/2017 gibt es endlich wieder den Wahlkurs „Robotik“ an unserer Schule. Das letzte Mal fand dieser unter der Leitung des ehemaligen Konrektoren, Herrn Rothauscher, im Jahr 2014 statt. Doch nun bot Herr Geh, Informatik-, Physik- und Mathematiklehrer, im letzten Jahr ein P-Seminar an, mit dem Ziel, diesen Kurs wieder aufzubauen.Nach den Faschingsferien war es dann schließlich so weit und der Kurs konnte mit 8 Teilnehmern starten. Er findet nun jede Schulwoche donnerstags, 7. und 8. Stunde, unter der Leitung von Schülern der Q11 statt. Bereits in der ersten Stunde war die Begeisterung groß. Alle waren mit vollem Einsatz dabei und fingen nach einer kurzen Einweisung bereits an die passenden Teile für ihren Roboter zusammen zu suchen.

Doch wie läuft so eine Stunde überhaupt ab?

Zu Beginn wird den Teilnehmern von den Schülern der Q11 die Aufgabe der Stunde mit einem Vorzeigeroboter erklärt bzw. vorgeführt. Daraufhin dürfen die Teilnehmer sich sofort selbst an die Arbeit machen. Dabei arbeiten sie zu zweit oder zu dritt und beginnen mit der Suche nach den passenden Teilen für den Roboter. Ist dieser fertig gebaut, muss anschließend noch ein Programm am Computer geschrieben werden, damit der Roboter weiß was er machen soll. Dieses kann danach auf die Roboter übertragen werden. Wenn all diese einzelnen Schritte erledigt sind, kann der Roboter endlich ausprobiert werden. Je nach Größe der Aufgabe kann dessen Fertigstellung auch über mehrere Wochenstunden gehen.

04.04.2017

                                                                                                                      Toquina Schade, Q11