Kooperation mit der OTH Amberg-Weiden


JMFG wird Netzwerkschule der OTH Amberg-Weiden

Die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden arbeitet mit zahlreichen Schulen in der Region in einem Partnernetzwerk eng zusammen. Damit unterstützt die OTH Schülerinnen und Schüler beim Übergang ins Studium, gibt Einblicke in abwechslungsreiche Studiengänge und bietet dadurch zahlreiche Möglichkeiten der frühzeitigen Begabtenförderung sowie der beruflichen Orientierung. Auch das JMF-Gymnasium Burglengenfeld ist jetzt Teil dieses Netzwerks.

Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden, besuchte zusammen mit Prof. Dr. Ralf Ringler und Dr. Carolin Wagner das JMF-Gymnasium Burglengenfeld, um sich selbst vor Ort ein Bild der Schule zu machen. „Das JMF wird das Schulnetzwerk der Hochschule enorm bereichern, wenn ich mir die vielen Auszeichnungen und die hochwertigen fachlichen Projekte dieser Schule ansehe“, zeigte sich Prof. Dr. Klug angetan. Nicht nur die Jugend-forscht-Aktivitäten und die zahlreichen Zusatzangebote am JMF beeindruckten die Präsidentin, sondern insbesondere die schuleigene IT-Firma Pentagon, mit der die Schule Begabtenförderung rund um Informatik und Medientechnik vorantreibt. „Wir haben sehr viele begabte Schülerinnen und Schüler in ganz unterschiedlichen Fächern, die nach interessanten Angeboten neben dem Schulunterricht regelrecht suchen. Und wir haben sehr engagierte Lehrkräfte, die auch am Puls der Wissenschaft bleiben wollen. Für uns stellt die künftige enge Zusammenarbeit mit der OTH Amberg-Weiden somit die Chance dar, den Wissenshunger auf Forschung, Technik und Innovation auf allen Seiten zu stillen“, so Schulleiter OStD Matthias Schaller.

Prof. Dr. Ralf Ringler, der an der OTH im Bereich Medizinische Physik, Radiologie und therapeutische Systeme lehrt und forscht, und die Kooperation federführend betreuen wird, freut sich ebenfalls schon auf gemeinsame Projekte mit den Schülerinnen und Schülern: „Wir sind am Campus in Weiden hervorragend ausgestattet. Ich bin mir sicher, dass wir vielen Schülerinnen und Schülern fundierte Einblicke in eine Branche bieten werden, die hervorragende Berufsaussichten mit sich bringt“, so Prof. Ringler. Auch OStRin Petra Lehner, die schulseitig für die Kooperation verantwortlich ist, zeigt sich überzeugt, dass viele Schülerinnen und Schüler von diesem Zusatzangebot profitieren werden, denn die berufliche Orientierung und auch die Förderung begabter Schülerinnen und Schüler liegt dem JMF sehr am Herzen.

Prof. Dr. Andrea Klug und der Schulleiter OStD Matthias Schaller unterzeichneten nach einer konstruktiven Gesprächsrunde eine Kooperationsvereinbarung, mit der das Johann-Michael-Fischer Gymnasium Burglengenfeld offiziell zur Kooperationsschule der OTH Amberg-Weiden wird.

Prof. Dr. Ralf Ringler, Dr. Carolin Wagner, Prof. Dr. Andrea Klug, OStD Matthias Schaller und OStRin Petra Lehner (von links nach rechts) [Foto: M. Geh]

P. Lehner [Schuljahr 2020/21]