Geographie

Wenn man schon nicht in die Schule darf – gehen wir halt ins Planetarium!

Warum ist Pluto ein „Mobbing-Opfer“?

Was passiert, wenn man auf dem Saturn aus dem Raumschiff aussteigen würde?

Was befindet sich eigentlich in einem schwarzen Loch?

Wann und vor allem warum stirbt unsere Sonne?

Diese und andere Fragen haben unsere Fünftklässler letzten Freitag, 23.04.2021, Tim Ruster bei einer Führung im Planetarium Köln gestellt - und beantwortet bekommen. Nachdem derzeit natürlich keine „richtige“ Exkursion möglich ist – welche sonst üblicherweise in der 5. Jahrgangsstufe im Geographieunterricht auf dem Programm steht – durften unsere Schüler*innen ganz bequem vom Schreibtisch aus per Live-Stream die verschiedenen Facetten des Universums kennenlernen. Während der kurzweiligen rund 45-minütigen virtuellen Führung bombardierten unseren „Kleinsten“ den Science-YouTuber mit zahllosen Fragen per Chat. Für jede einzelne davon nahm sich Tim ausreichend Zeit und so erfuhren wir auch, auf welchem Planeten man am Höchsten hüpfen kann – und was es mit Immobilienangeboten auf dem Mars auf sich hat. Wenngleich eine richtige Exkursion natürlich noch besser gewesen wäre, war die Veranstaltung doch eine willkommene Abwechslung im Corona-Schulalltag.

Vielen Dank an dieser Stelle auch an den Elternbeirat des JMFG für die Finanzierung der Veranstaltung und die grundsätzlich großzügige Unterstützung des Gymnasiums.

M. Schmid [Schuljahr 2020/21]