Musik


Überblick:

“Be Smart - Don’t Start” - Die 6C war erfolgreich beim Kreativwettbewerb!

Wie können wir auf kreative Art und Weise davon überzeugen, dass man besser nicht mit dem Rauchen anfangen sollte? Diese Frage stellte sich die Klasse 6C und fand die Lösung in einem Klassenrap mit Musikvideo, einem Gemeinschaftsprojekt der Fächer Kunst (Herr Schuller) und Musik (Frau Freiss).

Die Idee, einen Rap zu schreiben, kam von der Klasse selbst und wurde im Musikunterricht aufgegriffen. In Gruppen arbeiteten die Schülerinnen und Schüler am Text und schnell stand die Hookline fest: Nimm dir statt ‘ner Zigarette lieber mal ‘ne Yogurette! Teile des Beats und der Bass wurden anschließend mit Drumpads und Keyboard selbst kreiert und eingespielt. Einige bewiesen sich in einer Aufnahmesession am Nachmittag als talentierte Rapper, der Rest der Klasse sorgte durch witzige Einwürfe für Stimmung im Song.

Parallel dazu wurden im Kunstunterricht kreative Ideen in einem Video umgesetzt. Die Schülerinnen und Schüler steuerten Zeichnungen für Hintergrund und Effekte bei, waren Akteure vor der Kamera, führten Regie und filmten selbst vor einem gemeinsam aufgebauten Greenscreen; danach wurden über hundert Einzelbilder aus diesen Aufnahmen digital nachbearbeitet. Das Ergebnis ist ein surrealer Spaziergang, bei dem sich die Protagonistin vom Rauch befreit und anschließend die wirkliche Welt in Farbe erlebt.

Das Gesamtergebnis kann sich sehen lassen und überzeugte beim Kreativwettbewerb der Nichtraucherkampagne “Be Smart - Don’t Start”: Die 6C schaffte es auf den hervorragenden 2. Platz und gewann 300€, die sie für ein schönes Gemeinschaftserlebnis einsetzen möchte.

C. Freiss (Musik) und U. Schuller (Kunst) [Schuljahr 2021/22]

Feliz Navidad!

Da auch dieses Jahr pandemiebedingt kein Weihnachtskonzert möglich war, haben die Ensembles des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums gemeinsam ein Musikvideo produziert. Mit diesem Video wird außerdem eine Spendenaktion initiiert, bei der zugunsten der Sternstunden des Bayerischen Rundfunks Spenden gesammelt werden. Der im Video befüllte Weihnachtskorb wird nach dem Ende der Aktion am 23.12.2021 an den Höchstspendenden übergeben. Spendenadresse: DE68 7505 1040 0031 4790 25 | Spendenempfänger: JMFG Burglengenfeld | Verwendungszweck: Feliz Navidad. Nun sehen Sie selbst:


Die zugehörigen Weihnachts-CDs mit vielen weiteren Darbietungen unserer Schulfamilie (Lieder, Weihnachtsgeschichten, u.v.a.) können in der Aula I in den 1. und 2. Pausen bis 22.12. gegen eine Spende erworben werden. (Diese eignen sich übrigens auch prima als Weihnachtsgeschenk!!) - Für alle die keinen CD-Player mehr ihr Eigen nennen, finden Sie auf Vimeo auch einen Online-Stream der CD.

Nachwuchsmusiker begeisterten Publikum

Panik- und Klassik-Orchester präsentierten am JMF-Gymnasium in Burglengenfeld das Konzert mit dem Titel "Frisch gestrichen".

Johann Lang mit seinem Panik-Orchester (Foto: Monika Buckenleib)

„Frisch gestrichen“ – nein damit sind nicht Fenster und Türen gemeint, sondern die mit Streichinstrumenten vorgetragenen Werke berühmter Komponisten. Bereits zum 20. Mal jährte sich das Konzert in der Aula des Johann-Michael-Fischer Gymnasiums in Burglengenfeld unter der Leitung von Johann Lang und Angelika Doser. Weiterlesen auf: https://www.mittelbayerische.de/.

Musikalische Bescherung der Extraklasse

Eine musikalische Bescherung der Extraklasse erlebten die Zuhörer im Aurelium in Lappersdorf, bei der 230 junge Musiker vom Gymnasium Lappersdorf und vom Johann-Michael-Fischer-Gymnasium Burglengenfeld ein Weihnachtskonzert darboten.

Anlass war die fünfjährige musikalische Zusammenarbeit der Schulen. Den Besuchern wurde viel geboten: So reichte die musikalische Vielfalt von Bachs Doppelkonzert für zwei Violinen in d-Moll mit den wunderbar harmonierenden Solistinnen Anna-Pauline Lang (Lappersdorf) und Julia Hochleitner (Burglengenfeld) über Tschaikowskys Nussknacker bis hin zu Guaraldis „Christmas time is here“ (Gesangssolistin Marie Brunner, Lappersdorf). Die instrumentalen und vokalen Ensembles waren sehr vielfältig – von Big Band über Streichorchester, Sinfonieorchester, gemischtem Chor und Kinderchor waren alle Ensembles der beiden Gymnasien beteiligt.

Text/Foto: Petra Klein/Angelika Doser [Schuljahr 2018/19]